PU Schaumdosen, Recycling

PU-Schaumdosen kostenfrei recyceln

Wer hochwertiges stoffliches Recycling anstrebt, muss die zu recycelnden Produkte möglichst sortenrein erfassen. Wegen ihres MDI-Gehalts gelten PU-Schaumdosen als Sonderabfall. Auch MDI-reduzierte oder MDI-freie PU-Schäume werden über das PDR-System zurückgenommen und recycelt.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre PU-Schaumdosen kostenfrei recyceln lassen können:

Sie verbrauchen PU-Schaum kartonweise?

Dann können Sie die gebrauchten Dosen kostenfrei von PDR abholen lassen. So funktioniert es:

  • Sie sammeln die gebrauchten Dosen einfach im Original-Verkaufskarton.
  • Haben Sie mindestens sechs Kartons mit benutzten Dosen gesammelt, beauftragen Sie das Recyclingunternehmen PDR online, per E-Mail (abholauftrag@pdr.de) oder telefonisch (0800 7836736) mit der Abholung.
  • Wenn bei Ihnen regelmäßig Dosen anfallen und Sie den Service häufiger nutzen möchten, können Sie sich auch kostenfrei ein PDR-Profil mit individuellem Kunden-Login einrichten.

Sie verwenden nur ab und an eine Montageschaumdose?

  • Viele Baumärkte und Kommunen nehmen einzelne PU-Schaumdosen gerne zurück. Die nächste Rückgabestelle in Ihrer Nähe finden mit der PLZ-Suche von PDR.
  • Einige Baustoffhändler nehmen gebrauchte PU-Schaumdosen auch kartonweise zurück. Auch diese finden Sie über die PLZ-Suche von PDR.

Wie funktioniert die Rückgabe von PU-Schaumdosen?

Der Mini-Zeichentrickfilm von PDR zeigt in knapp 3 Minuten, wie es geht. Neugierig? Dann gleich mal anklicken!

Das könnte Sie auch interessieren

Lagerung von PU-Schaumdosen
Lagerung von PU-Schaumdosen
PU-Schaum richtig verarbeiten
PU-Schaum richtig verarbeiten

 

Bauschaumdosen, Recycling
Recycling – das zweite Leben für Bauschaumdosen