pu-schaum.center · Detail

Wie reinigt man eine PU-Schaumpistole?

Wer viel mit PU-Schaum arbeitet, verwendet in der Regel eine PU-Schaumpistole, weil sich der Bauschaum damit leichter dosieren lässt.

Wie reinigt man eine PU-Schaumpistole?

Damit die PU-Schaumpistole auf Dauer nicht mit alten Schaumresten verstopft, ist es wichtig sie nach Gebrauch sorgfältig zu reinigen. Hier vier Tipps dazu:

Tipp 1: Als erstes wird die Pistolenschaum-Dose vorsichtig von der Pistole abgeschraubt. Vorsichtig deshalb, weil immer ein wenig Druck auf der Dose ist. Und wie immer bei der Arbeit mit Bauschaum sollten auch bei der Reinigung Schutzhandschuhe und eine Schutzbrille getragen werden. Natürlich sind auch Zigaretten oder offenes Feuer tabu.

Tipp 2: Zum Säubern der Pistole einen speziellen Pistolenreiniger verwenden. Zuerst bringt man den Reiniger auf den Aufsatz der PU-Schaumpistole auf und löst damit die Schaumreste auf. Nochmal mit einem sauberen Tuch nachwischen und darauf achten, dass keine Verschmutzungen zurückbleiben, die später stören können.

Tipp 3: Anschließend wird die Pistole auf die Reiniger-Kartusche aufgeschraubt. Jetzt einfach den Abzug betätigen und den Reiniger in das Sprührohr einspritzen. Durch den Druck wird der restliche PU-Schaum rausgedrückt. Sobald vorn der klare Reiniger austritt, ist das Rohr einmal gründlich durchgespült. Zum Schluss nur noch die Pistolenspitze mit dem Tuch abwischen und die PU-Schaumpistole ist sauber!

Tipp 4: Bei den Arbeiten am besten einen Karton oder Eimer unterstellen, damit nicht aus Versehen etwas auf dem Boden landet und extra gesäubert werden muss.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Sie interessieren sich für das Produkt PU-Schaum und wollen regelmäßig über Neuigkeiten von dieser Seite informiert werden? Dann bestellen Sie doch einfach unseren Newsletter!